Senkrechtförderer SHF

Die Senkrechtsförderer der SHF – Baureihe sind für den Einsatz in automatischen Förderanlagen konzipiert.

Die Senklrechtförderer bestehen aus der Hubkonstruktion, einem Hubwagen in Rollenführung und einer angetriebenen Förderkomponente für die Auf- und Abwärtsbewegung. Als Zugnittel werden Zahnriemen eingesetzt.

Die Hubgabel bildet die Unterkonstruktion für den Aufbau von Modulen wie z. B. Rollenbahn, Förderbänder, Zahnriemenförderern usw…

Die Senkrechtförderer werden wahlweise mit oder ohne Sensorik, Steuerung und Modularen Aufbauten ausgerüstet.

Der Senkrechtförderer kann somit als komplettes Modul mit integrierter Steuerung oder als mechanische Komponente für ein Fördersystem deliefert werden.

TECHNISCHE DATEN

  • Maximale Belastung: 120 kg (1200 N) (andere auf Anfrage)
  • Hubhöhe: min. 300 mm / max. 5.200 mm (andere auf Anfrage)
  • Hubgeschwindigkeit: konstant 0,1 – 1 m/s (6-60 m/min);
  • Optional: frequenzgeregelt
  • Hubkonstruktion: Torsionssteife Stahl / Edelstahlkonstruktion
  • Hubwagen: stabile Schweißkonstruktion, Führung über PU-Rollen D80 mm
  • Hubantrieb: Drehstrommotor 400 V / 3 ph. / 50 Hz mit Encoder und Bremse Optional frequenzgeregelt Aufgesteckt auf deroberen oder unteren Unlenkwelle
  • Zugmittel: 2 Stück Zahnriemen AT10-50

OPTIONEN

  • Sensorpaket (1 Stück Referenzsensor, 2 Stück Endschalter, 2 Stück Endschalter Zahnriemenüberwachung)
  • Antrieb mit Frequenzumrichter
  • Steuerung für SHF
  • Fördermodule wie z.B.: Rollenbahn, Förderbänder, Zahnriemenfördere
  • Einhausung / Schutzvorrichtungen